Der Wupperweg

von den Quellen im Oberbergischen bis zur Mündung der Wupper in den Rhein

 

Liebe Wanderfreundinnen, liebe Wanderfreunde!

Mit dem obigen Weg möchte ich erneut ein „Heimatprojekt“ anbieten, den 126 km langen

Wanderweg „Raute 6“ entlang der Wupper.

Als der Wupperverband im Jahr 2005 seinen 75sten Geburtstag feiern konnte, gab es von dort den ungewöhnlichen Geburtstagswunsch, an der Wupper einen flußbegleitenden Wanderweg

einzurichten. So etwas gab es bis dahin noch nicht!

In Zusammenarbeit mit dem SGV-Bezirk Bergisch Land wurde dann dieser Weg geschaffen.

Nun steht dieser Weg seit 12 Jahren den Bergischen Wanderinnen und Wanderern zu Verfügung.

Lasst uns gemeinsam die vielfältige Natur-und Kulturlandschaft entlang unseres Heimatflusses

erleben. Dazu lade ich Euch herzlich ein.

Ich möchte, gemeinsam mit Euch, diesen Weg in 11 Tagesetappen erwandern, und zwar je

hälftig im Sommerhalbjahr 2017 und 2018.

 

herzliche Grüße und „Frisch auf“

Euer Wanderfreund und Wanderführer

Helmut Pfannkuchen



 

Das Wanderzeichen des Wupperwegs

 

Download
Die Datei kann für eine Wander-App verwendet werden.
Wupperweg.gpx
GPS eXchange Datei 553.8 KB



 

Von den insgesamt 11 Tagesetappen des Wupperweges möchte ich die ersten 6 (von den Quellen

 

bis Toelleturm) anbieten, und zwar jeweils mittwochs in den Monaten:

 

       April          Mai,              Juni,                 Juli,                    September,                       Oktober

im Sommerhalbjahr 2017.

 

und die verbleibenden 5 (von Toelleturm bis zur Wuppermündung in den Rhein) im Sommer-

Halbjahr 2018:

 

        Mai,          Juni,                  Juli,                August,                 September

 

Eine genaue Datierung, an welchem Mittwoch der vorgenannten Monate gewandert wird,  kann ich zur Zeit nicht vorgeben; diese Daten erscheinen in den verbindlichen Wanderheften für die Quartale II und III. Gerne mache ich aber Angaben zu den 11 Etappen in nachfolgender Tabelle:

 

 

Etappe

Wanderstrecke,Kurzangaben

km

1

Von den 37 Quellen bis Ohl

13,7

2

Von Ohl über den Klüppelberg nach Wipperfürth

7,8

3

Das Talsperrenland zwischen Wipperfürth und Hückeswagen

10,5

4

Entlang der Wuppertalsperre

11,5

5

Direkt am Fluss entlang nach Beyenburg

11,9

6

Das Tal der Wupper zwischen Beyenburg und Toelleturm

10,6

7

Die Panoramablicke auf den Wuppertaler Südhöhen

8,7

8

Durch den Exotenwald des Burgholzforstes nach Kohlfurth

12,6

9

Müngstener Brücke und Schloss Burg, ein Herzstück des Bergischen Landes

8,6

10

In den Wupperbergen zwischen Burg und dem Wipperkotten

13,6

11

Am Unterlauf der Wupper,Leichlingen, Opladen, Rheindorf 

16,7

Änderungen vorgehalten                                                          Wuppertal im Dezember 2016 H.PF.

 


Verlauf des Wanderwegs

Der Wupperweg ist ein 125 Kilometer langer Wanderweg in Nordrhein-Westfalen und führt entlang der Wupper von der Quelle bis zu ihrer Mündung.

Der mit dem Wegzeichen Raute-6 markierte Wanderweg wurde 2005 von dem Bezirk Bergisch-Land des Sauerländischen Gebirgsvereins in Kooperation mit dem Wupperverband neu geschaffen.

Der Wupperweg beginnt in Börlinghausen an der Wupperquelle und führt von dort an der Brucher Talsperre ins nördliche Marienheide. Entlang der noch jungen Wupper führt der Weg an der Lingesetalsperre vorbei nach Wipperfürth und von dort zur Neyetalsperre. Direkt darauf wird die Bevertalsperre und Hückeswagen mit der Wuppertalsperre passiert. In nördlicher Richtung werden nun Wilhelmstal und Dahlerau durchquert, um dann das südliche Wuppertal am Hang abzulaufen. Hinter dem Staatsforst Burgholz schließen sich die Müngstener Brücke und Schloss Burg an. Weiter führt der Weg nach Leichlingen (Rheinland), um nach Durchquerung von Leverkusen-Opladen im Rand von Rheindorf an der Mündung der Wupper in den Rhein zu enden.


Zur Einstimmung auf dieses Projekt empfehle ich:
  • das Buch und den DVD-Film „Wupper, Amazonas im Bergischen Land“
  • Das Wanderführerbuch „Der Wupperweg“ vorbildlich gestaltet von unserem Wanderfreund und Wegewart Jörg Mortsiefer, erschienen im Droste-Verlag.
  •  diverse, sehr detaillierte Broschüren zum Wupperweg vom Wupperverband; dort kostenfrei erhältlich.

Ansprechpartnerin:

Susanne Fischer

Wupperverband Hauptverwaltung

Untere Lichtenplatzer Str. 100

42289 Wuppertal

Tel.: +49 202 583250

Fax: +49 202 583555250

Kontakt


Einen gut gelungenen Kurzfilm können sie hier aufrufen:

WUPPER - Von der Quelle bis zum Rhein (in 120 Sekunden)