Unsere Busfahrt nach Arcen - Mittwoch 26. Juni 2019

 

Und wieder ist es soweit - wir starten mit den Wanderfreunden aus Remscheid zu unserer beliebten Bustour - diesmal ist unser Ziel Arcen in Holland, ca.10 km von Venlo entfernt und nahe den Spargel- und Gemüseanbaugebieten Straelen und Walbek.

Tage vorher ist ja nun eine Hitzewelle über uns hereingeschwappt .... oje, und dann an der Maas - wenn auch nur kurz - wandern ??? Ohne Sonnenschutz ???!!  Wie wird das werden?

 

Aber wir haben Glück ! Petrus meint es gut mit uns und breitet einen leicht grauen Sonnenschutz am Himmel aus, der uns zusätzlich auch noch angenehme Temperaturen von ca 23° beschert.  Das ist doch was !

Die Busfahrt verläuft bestens - angenehm ruhig und zügig, keine Staus halten uns auf ! War ja auch noch früh  - gegen 8 geht es (mit etwas Verspätung) von Vohwinkel los. Wir Vohwinkler brauchen ja fast nur aus dem Bett fallen, um am Bus zu sein.....

 

Reinhard Wolff erzählt uns unterwegs einiges von Krefeld, später von dem Gemüseanbau (uns gut bekannte Firmen haben dort ihre eigenen Felder bzw.Glashäuser) und frischt die ohnehin schon gute Laune mit ein paar kleinen Witzen auf.

 

Die Wanderung wird dann auch wunderbar - gute Wege beidseits der Maas - jeweils mit einer Fähre übergesetzt - bei der zweiten Fähre dürfen ja jeweils nur immer 12 Passagiere mitfahren - so können wir  Wartenden dem kleinen Schiff vergnüglich zuschauen, wie es nun eilig hin und her fährt.  Inzwischen läßt sich die Sonne nun doch blicken, aber es bleibt vorerst noch im angenehmen und erträglichen Temperaturbereich.

 

Wir treffen uns am Bus - Olli, unser Busfahrer, serviert uns ein leckeres Baguette mit Kaffee oder kaltem Getränk. Köstlich !

 So gestärkt geht es dann in den Schloßpark Arcen .... wir können  gute Anregungen  für unseren Garten sammeln.... es gibt  immer wieder die unterschiedlichsten Themengärten zu bestaunen - es blüht und grünt in voller Pracht !

 

Ich sehe zum ersten Mal richtigen Bambus in voller Größe - beeindruckend. Romantische Waldecken wechseln ab mit kunstvoll gestalteten Beeten - allein die  Rosenpracht (ein paar Tage vorher waren  auch die Rosentage dort) läßt die Augen überlaufen !

Aber mal ehrlich gesagt .... pflegen möchte ich das alles nicht !

 

Zwischendurch gibt es auch immer wieder schattige  Bänke zum Verweilen und Genießen.

Die Sonne ist nun doch wieder in voller Intensität da .... aber dort im Park gut auszuhalten.

 

Trotz inzwischen müder Füße werfen wir noch einen Blick in das Schloß Arcen, das ursprünglich in der Barockzeit erbaut wurde. Es ist im 19. Jahrhundert abgebrannt - es wurde nur noch  ein Flügel neu erbaut - ist also wohl mal wesentlich größer gewesen.  In den oberen  Räumen wird gezeigt,  wie die früheren Bewohners des Schlosses lebten. Es  werden antikes Interieur und Kunst ausgestellt und thematische Blumenarrangements gezeigt.

Der stimmungsvolle Gewölbekeller wird für Empfänge, Feste und andere Feierlichkeiten genutzt. Da könnte man glatt noch mal heiraten.....   oder so...                                   

 

Und nachdem dann der bunte Shop am Ein/Ausgang des Gartens  ausgiebig beguckt, aber ohne große Geldausgaben wieder verlassen wird  - bestellen wir  ein schön-kühles Getränk  und einige auch  einen Imbiss.

17 Uhr sollen wir beim Bus sein .... Reinhard zählt die Sitze - wer nicht da ist, bitte melden - es geht pünktlich los ! Und nach wieder guter und staufreier Fahrt landen wir wohlbehalten  in Wuppertal.

 

Es war - wie immer - ein sehr schöner Tag ! Wir freuen uns schon auf die nächste Fahrt !

Und wir danken ganz herzlich unseren fleißigen Organisatoren und Planern  Monika Vogel und

Reinhard Wolff für ihre viele Mühe - es war alles bestens !

 

 Karin Müller