Freizeit Hamburg, im August 2017

Wir erwandern uns HH zu Fuß......

 

Heute ging wieder eine wunderschöne Reise im Norden zu Ende. Auch das Wetter spielte mit, die Jacke und der Schirm kamen nicht an die frische Luft. Von Poppenbüttel bis zum Jungfernstieg liefen wir auf den Alsterwander Weg. Dieser verändert sich laufend.Trifft man zu Beginn des Weges noch auf traumhaft an der Alster gelegene Häuser und Gärten, verwandelt sich das Ufer später in eine Auenlandschaft. Von Winterhude nahmen wir das Schiff bis zum Jungfernstieg.

Bei der Wanderung um die  Aussenalster  besuchten wir auch die Blaue Moschee . Das Islamische Zentrum

Hamburgs ist eine der ältesten islamistischen Institutionen Europas. Nur ein Beispiel: Hier beten Frauen und Männer gleichzeitig......



Am Mittwoch sind wir mit dem High- Speed Katamaran nach Cuxhaven gefahren.An der Alten Liebe kamen wir an, sahen die Kugelbahrke, liefen über den Deich zum Strand.  Dort hatten wir genügend Zeit zum  Einzukehren und Bummeln.

Der alte Elbtunnel ist ein nostalgisches und sehenswertes Stück in der Hamburger Hafengeschichte und es verbindet das Hafengebiet Steinwerder mit St. Pauli. Es war der erste Tunnel Europas unter einem Fluss.

Auf der neuen " Adresse " die Plaza von Hamburg waren wir auch:

Mit der 200 m langen Rolltreppe kamen wir auf die Elbphilharmonie, tolle Ausblicke......



Auch diesmal waren wir in Wedel: dort werden die Schiffe musikalisch bei der Ein-/ Ausfahrt mit der Landeshymne begrüßt oder verabschiedet.

Die Woche endete mit einem Grillabend in der " Kleinen Kneipe" auf dem Weg zum Hotel.